Konfirmation 2018

Taufe und Konfirmation gehören zusammen: In der Konfirmation bestätigen die Konfirmandinnen und Konfirmanden die Taufe, bei der Eltern und Paten stellvertretend das Taufversprechen gaben.

Die verlässliche Teilnahme am Konfirmandenunterricht, der regelmäßige Besuch der Gottesdienste und ein Konfirmandenpraktikum sollen die Konfirmandinnen und Konfirmanden in den christlichen Glauben und das Leben der Kirchengemeinde einführen.

Zur Konfirmation können alle, die getauft sind, der evangelischen Kirche angehören und an der Konfirmation am 13. Mai 2018 mindestens 13 Jahre alt sein werden oder die 7. Klasse besuchen.

Ausführliche Informationen zum Konfirmandenunterricht im downloadportal

Informationen im Pfarramt, Tel. 55410, bei Frau Pfarrerin Petra Stößlein, Tel. 554113 oder bei Dekan Andreas Kleefeld Tel. 554111

 

Zur Konfirmation gehören folgende Gottesdienste:

Gottesdienst mit Konfirmandenvorstellung am Anfang der Konfirmandenzeit am Sonntag 23. Juli 2017 um 10.00 Uhr in der Heiligkreuzkirche

Gottesdienst mit Konfirmandenvorstellung am Ende der Konfirmandenzeit am Sonntag 22. April 2018 um 10.00 Uhr in der Heiligkreuzkirche

Beichtgottesdienst mit Abendmahl am Samstag, 12. Mai 2018 um 17 Uhr in der Heiligkreuzkirche

Konfirmationsgottesdienst am Sonntag, 13. Mai 2018  um 10 Uhr in der Heiligkreuzkirche

 

Der Konfirmandenunterricht hat bereits im Juli begonnen. 

Ab Herbst treffen sich die Konfirmandinnen und Konfirmanden einmal monatlich samstags zu einem Konfirmandentag im Saal der Heiligkreuzgemeinde, Hintere Kreuzgasse 7c.

 

Termine:

Samstag 23.09.2017   09.00 – 13.00 Uhr
Konfirmandentag       (Gemeindehaus der Heiligkreuzgemeinde, Hintere Kreuzgasse 7c)

Samstag 14.10.2017   09.00 – 13.00 Uhr
Konfirmandentag       (Gemeindehaus der Heiligkreuzgemeinde, Hintere Kreuzgasse 7c)

Freitag 17.11.2017 (17.00 Uhr) – Sonntag 19.11.2017
Konfirmandenrüstzeit            Evang. Jugendbildungsstätte Neukirchen

Nähere Information demnächst hier.

Mittwoch 22.11.2017 (Buß-und Bettag)       14.00 – 16.00 Uhr
Gang auf dem Friedhof          (Glockenberg Aussegnungshalle)

Samstag 09.12.2017   09.00 – 13.00 Uhr
Konfirmandentag       (Gemeindehaus der Heiligkreuzgemeinde, Hintere Kreuzgasse 7c)

Samstag 13.01.2018   09.00 – 13.00 Uhr
Konfirmandentag       (Gemeindehaus der Heiligkreuzgemeinde, Hintere Kreuzgasse 7c)

Samstag 24.02.2018   09.00 – 13.00 Uhr
Konfirmandentag       (Gemeindehaus der Heiligkreuzgemeinde, Hintere Kreuzgasse 7c)

Samstag 17.03.2018   09.00 – 13.00 Uhr
Konfirmandentag       (Gemeindehaus der Heiligkreuzgemeinde, Hintere Kreuzgasse 7c)

Samstag 14.04.2018   09.00 – 13.00 Uhr
Konfirmandentag       (Gemeindehaus der Heiligkreuzgemeinde, Hintere Kreuzgasse 7c)

 

Was bis zur Konfirmandenprüfung zu lernen ist:

  •  Die Zehn Gebote
  •   Das Doppelgebot der Liebe (Markus 12,30-31)
  •   Das Vaterunser
  •   Das Glaubensbekenntnis
  •   Der Taufbefehl Mt 28,18-20
  •   Dein Taufdatum und Taufort
  •   Die Einsetzungsworte zum Abendmahl 1.Kor 11,23-26
  •   Lied zum Abendmahl: Christe du Lamm Gottes
  •   EG 179,1: Allein Gott in der Höh' sei Ehr'
  •   EG 421: Verleih uns Frieden gnädiglich,
  •   Psalm 23
  •   Dein Konfirmationsspruch

 

Der Lernstoff mit den Inhalten kann im downloadportal heruntergeladen werden.

 

Häufige Fragen und Antworten:

Kann ich nur konfirmiert werden, wenn ich am kirchlichen Unterricht teilgenommen habe?
Ja. Der Unterricht ist Voraussetzung zur Konfirmation.

Bekommen Eltern Bescheid, wann sie ihr Kind zum Konfirmandenunterricht anmelden sollen?
Ja.
In der Regel werden alle evangelischen Jugendlichen, die ab September die 7. Klasse besuchen, schriftlich eingeladen, sich zum Konfirmandenunterricht anzumelden. Eltern können ein Kind auch von sich aus im Pfarramt anmelden.

Muss ich für die Konfirmation getauft sein?
Ja.
Die Konfirmation setzt voraus, dass der Konfirmand oder die Konfirmandin zur evangelischen Kirche gehört, also evangelisch getauft ist. Ist ein Kind nicht getauft, kann es dennoch am Konfirmandenunterricht teilnehmen. Der Unterricht dient dann als Vorbereitung für die Taufe. Sie kann dann während der Konfirmandenzeit oder im Konfirmationsgottesdienst stattfinden.

 

Welche Rechte bekomme ich mit der Konfirmation?
Mit der Konfirmation erhält man die Berechtigung, selbst ein Patenamt in der Evangelischen Kirche zu übernehmen. Die Konfirmation ist auch eine Voraussetzung für die Übernahme des Amts als Kirchenvorsteher (Leitung der Gemeinde). Sie berechtigt zur Wahl als Kirchenvorstand.

 

Kann ich auch als Erwachsener konfirmiert werden?
Ja.
Wer als Jugendlicher nicht konfirmiert wurde, kann als Erwachsener konfirmiert werden. Die Konfirmation findet dann nach einer Vorbereitung statt.